Dem Wahren, Schönen, Guten - die Kulturszene in Deutschland

Die Kulturszene in Deutschland hat viele Facetten: Rund 300 Theater und 130 Berufsorchester gibt es zwischen Flensburg und Garmisch. 630 Kunstmuseen mit international hochkarätigen und vielseitigen Sammlungen sorgen für eine beispiellose Museumslandschaft. Vital ist zudem die junge deutsche Malerei, die auch international längst zu Hause ist. Mit rund 94.000 neuen und neu aufgelegten Büchern pro Jahr gehört Deutschland auch zu den großen Buchnationen. Neue Erfolge feiert auch der deutsche Film – und dies nicht nur in deutschen Kinos, sondern in vielen Ländern der Welt.

Besucherin auf dem Art Forum Berlin

Kultur – in Deutschland eine föderale Angelegenheit

Deutschland ist das Land der Dichter und Denker. Goethe kommt aus Deutschland, ebenso wie Bach und Beethoven. Und doch hat die Kulturnation Deutschland keine wirklich nationale kulturelle Kompetenz. Kultur ist Ländersache, so steht es im Grundgesetz.

Literatur – ein Universum der Geschichten

Deutschland ist ein Bücherland: Mit 94.300 neuen oder neu aufgelegten Büchern im Jahr zählt es zu den großen Buchnationen. Die jedes Jahr im Oktober stattfindende Internationale Buchmesse Frankfurt ist unverändert das wichtigste Treffen der internationalen Verlagsszene, daneben hat sich die kleinere Leipziger Buchmesse im Frühjahr als Lesefest für das Publikum einen Namen gemacht.

Uraufführung auf der Münchener Biennale

Theater – ein Genre in ständiger Neuerfindung

Deutschland verfügt über eine ausgeprägte Theaterlandschaft, ein dichtes Netz von Staats- und Stadttheatern, von Tourneetheatern und Privatbühnen. In Deutschland wird viel für dieses System aufgewendet: an Anregung, Aufmerksamkeit und an Geld.

Brasilianisches Orchester spielt Gustav Mahler

Musik – ein vitales Spektrum der Stile

Deutschlands Ruf als bedeutende Musiknation stützt sich noch immer auf Namen wie Bach, Beethoven und Brahms, wie Händel und Richard Strauss. Studenten aus aller Welt strömen an die Musikhochschulen, Musikliebhaber besuchen die Festivals – von den Bayreuther Wagner-Festspielen bis zu den Donaueschinger Musiktagen für zeitgenössische Musik.

Filmrolle

Film – eine Erfolgsgeschichte in bewegten Bildern

Kurz vor der Jahrtausendwende reißt ein Feuerwerk das deutsche Kino aus einem Winterschlaf: "Lola rennt" (1998) von Tom Tykwer. Im deutschen Kino beginnt eine Phase des Aufschwungs. Erstmals seit der Ära des sogenannten "Autorenkinos" und den Tagen von Rainer Werner Fassbinder blickt das Ausland wieder interessiert auf den deutschen Film, der international Erfolge feiert.

Bildende Kunst – ein Platz für neue Ideen

Malerei und Fotografie aus Deutschland haben seit den 1990er-Jahren international großen Erfolg. Im Ausland ist das neue deutsche Malwunder unter dem Label "Young German Artists" bekannt. Die Künstler kommen aus Leipzig, Berlin oder Dresden.

Kultur

Baselitz-Schau zum Mauerfall in Dresden

Beauftragter für Kultur und Medien

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsminister Bernd Neumann, hat seinen Amtssitz im Bundeskanzleramt und koordiniert die kulturpolitischen Aktivitäten der Bundesregierung. Mehr

Kulturstiftung des Bundes

Die Kulturstiftung des Bundes fördert bundesweit internationale Kulturprojekte im Rahmen der Zuständigkeit des Bundes. Mehr

Kulturportal Deutschland

Informationen und Austausch über kulturelle Belange in Deutschland.

www.kulturportal-deutschland.de

Welterbe der Menschheit

Übersicht über die 33 Unesco-Denkmäler "Welterbe der Menschheit" in Deutschland

Zeugnisse der Vergangenheit und einzigartige Naturlandschaften: 33-mal hat die Unesco Kultur- und Naturdenkmäler in Deutschland als Welterbe der Menschheit ausgezeichnet.