Deutsche Medienlandschaft

Deutschland hat eine große und vielfältige Medienindustrie. Deutsche Print-, Radio-, Online- und Fernsehmedien sind für Qualität und hohen journalistischen Standard bekannt.

Kameras

Medien - ein facettenreiches System

In Deutschland gibt es mediale Besonderheiten. Dazu gehört die Betonung der föderalen Souveränität in Kultur und Rundfunk und das im globalen Vergleich nicht selbstverständliche, im europäischen Kontext durchaus übliche Nebeneinander von öffentlich-rechtlichen und privaten Medien.

Zeitungskiosk

Zeitungen, Zeitschriften, Verlage

Neben dem Buch existiert mit Zeitung und Zeitschrift seit nunmehr 500 Jahren ein Medium, das in Inhalt, Form und Verbreitung zwar ständig modernisiert wurde, von der Grundstruktur her aber trotz immer neuer Medien relativ gleich geblieben ist. Nach wie vor steht die Presse für Tiefenanalyse und Hintergrundbericht, Themensetzung und Bewertung.

Internet und Soziale Medien

Durch das Web sind die Grenzen zwischen den verschiedenen Medienformen fließend geworden. Dadurch aber auch die Grenzen zwischen Maß- und Massenkommunikation.

Das Tagesschau-Studio mit Moderator Jens Riewa

Fernsehen und Rundfunk

Die Reichhaltigkeit der Medienlandschaft zeigt sich immer noch im traditionellen Radio und Fernsehen. Heute konkurrieren rund 430 Radiosender miteinander, die meist lokalen und regionalen Charakter haben.

Medienlandschaft

Zeitschriften

Weitere Informationen

Direkt zu den Websiten der wichtigsten Medien, Verbände und Organisationen.

Print, TV, Radio

Nachrichtenagenturen

Verbände und Organisationen

Deutscher Presserat

Als Freiwillige Selbstkontrolle der Presse beschäftigt sich der Deutsche Presserat grundsätzlich mit zwei großen Zielen: der Lobbyarbeit für die Pressefreiheit in Deutschland und dem Bearbeiten von Beschwerden aus der Leserschaft. Er fomuliert die publizistischenen Grundsätze (Pressekodex) und setzt sich für die Beseitigung von Missständen im Pressewesen ein.

www.presserat.info