Trauerfeierlichkeiten für den ehemaligen Präsidenten des Staates Israel, Shimon Peres – Teilnahme an den Trauerfeierlichkeiten in Jerusalem

Trauer um Shimon Peres

Bundespräsident Joachim Gauck, Außenminister Frank-Walter Steinmeier und die Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles, sowie der deutsche Botschafter beim Staate Israel Clemens von Goetze wohnten der Trauerfeier und Beisetzung des neunten Staatspräsidenten des Staates Israels, Shimon Peres, auf dem Herzlberg in Jerusalem bei.

Rosch Haschana

Grußwort Bundesminister Steinmeier zum jüdischen Neujahrsfest 5777

Zum Neujahrsfest 5777 übermittle ich allen jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, ihren Familien und Freunden in Deutschland, Israel und der ganzen Welt meine besten Wünsche für ein glückliches und gesegnetes Neues Jahr!

Botschafter von Goetze spricht zum Tag der Deutschen Einheit

Feier zum Tag der Deutschen Einheit

Die Deutsche Botschaft feierte am 27.09. im Rabin Zentrum in Tel Aviv mit knapp 1000 Gästen den Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung. Der Ehrengast des Abends, der Minister für Soziales Chaim Katz, unterstrich in seinem Grußwort die enge Freundschaft zwischen den beiden Staaten.

Max Mannheimer

Die Bundesregierung trauert um Max Mannheimer

Regierungssprecher Seibert sagte: "Kanzlerin Merkel trauert um Max Mannheimer – Holocaustüberlebender, Mahner gegen das Vergessen und großer Versöhner. Wir schulden ihm Dank".

Außenminister Steinmeier spricht vor der UN Generalversammlung Außenminister Steinmeier spricht vor der UN Generalversammlung

Steinmeier spricht vor UNO-Generalversammlung: "Wir haben die Wahl"

Vor den versammelten Vertretern der internationalen Staatengemeinschaft sprach Außenminister Frank-Walter Steinmeier am 23.09. über die dringendsten Konflikte, die die internationale Politik bewegen. Mit Blick auf die dramatischen Entwicklungen in Syrien und neue globale Konflikte formulierte Steinmeier eine klare Botschaft.

Schüler aus Netanya und Gießen pflanzen einen Baum

Deutsche und israelische Schüler pflanzen in Netanya gemeinsam einen Baum als Symbol ihrer dauerhaften Freundschaft

In Yad Lebanim der Stadt Netanya, dem Ort des Gedenkens an gefallene Soldaten und die Opfer des Holocaust, pflanzten Schüler der Ricarda-Huch-Oberschule in Gießen und der Eldad-Oberschule in Netanya gemeinsam einen Baum als ein symbolisches Zeichen ihrer Freundschaft.

Batterieforschung

Deutsche und Israelis kooperieren eng im Bereich Nanotechnologie

Batterieforschung und Nanotechnologie sind Schlüsselfelder auf dem Weg zur Elektromobilität. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellt jährlich mehr als 250 Millionen Euro für Forschungsprojekte in diesen Bereichen bereit. Viele Kooperationen sind international. 

Computer-Graphik des Ka-Sat

Ausschreibung für deutsch-israelische Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Die europäische Forschungsinitiative EUREKA veröffentlicht eine Ausschreibung für gemeinsame deutsch-israelische Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE-Projekte) mit Schwerpunkt auf der Entwicklung innovativer Produkte und Verfahren in allen technologischen Bereichen und Anwendungsgebieten.

Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchung

Israelische und deutsche Forscher schaffen Durchbruch in der Krebsforschung

Wissenschaftler der Universität Tel Aviv haben in Zusammenarbeit mit Deutschen Kollegen aus dem Krebsforschungszentrum Heidelberg womöglich einen Weg gefunden, Metastasenbildung bei Melanomen zu stoppen. Man hoffe, der Durchbruch werde Melanom-Erkrankungen zu heilbaren Krankheiten machen.

Eröffnungsfeier

Zwei Jugendgruppen aus Deutschland beim Internationalen Umweltseminar in HaKfar HaYarok

Seit sieben Jahren findet im Jugenddorf HaKfar HaYarok (Das Grüne Dorf), direkt bei Tel Aviv, im August ein zehntägiges internationales Seminar zum Thema Umweltschutz statt. In diesem Jahr nehmen Jugendgruppen aus Deutschland, Österreich, Polen, Bulgarien, Taiwan, Südkorea und den Niederlanden teil.

Bundeskanzlerin Merkel bei der Sommerpressekonferenz

Freiheit und Sicherheit in Gleichklang bringen

Bundeskanzlerin Merkel sieht Deutschland und Europa angesichts des Terrors vor einer großen Bewährungsprobe. Man werde alles tun, um die barbarischen Taten aufzuklären. Als Reaktion auf die jüngsten Anschläge präsentierte sie einen Neun-Punkte-Plan für mehr Sicherheit.

Deutscher Botschafter beim „Haredi Leaders Program“

Deutscher Botschafter beim „Haredi Leaders Program“

Der deutsche Botschafter Dr. Clemens von Goetze sprach am 21. Juli im Rahmen des „Study Program for Haredi Leaders“ vor Verlegern, Journalisten und Medienberatern aus der Bevölkerungsgruppe der Ultraorthodoxen.

Merkel: Antisemitismus und Vorurteile gegenüber anderen Menschen haben in Deutschland keinen Platz

Entschieden gegen Antisemitismus

"Der Kampf gegen Antisemitismus ist unsere gemeinsame staatliche wie bürgerliche Pflicht", sagte Bundeskanzlerin Merkel. Dem oft gesagten "Nie wieder!" müssten auch Taten folgen. Wie das umgesetzt werden kann, ist Thema der Interparlamentarischen Konferenz zur Bekämpfung des Antisemitismus.

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Neue „Tatsachen über Deutschland“ – in 19 Sprachen

Alles, was man über das Deutschland von heute wissen muss, steht in „Tatsachen über Deutschland“. Wie das politische System funktioniert. Welche Leitlinien die Außenpolitik prägen. Was die Wirtschaft auszeichnet. Was neu ist in Kunst und Kultur. Zu diesen und vielen weiteren Themen bietet der neue Internetauftritt tatsachen-ueber-deutschland.de Texte, Hintergrund, Bilder, Charts, Filme und viele weitere Module – in 19 Sprachen. Zudem stehen die kompletten „Tatsachen“ als E-Paper zum Herunterladen bereit. Tatsachen über Deutschland gibt es jetzt auch als Download in 9 Sprachen für junge Erwachsene.

Aktueller Newsletter

Newsletter

In welcher Stadt nahm die deutsche Einheit ihren Anfang?  Wie kann man die besten Startups in Tel Aviv kennen lernen? Und durch welches Gebäck scheint dreimal die Sonne?

Dies und mehr erfahren Sie im Newsletter der Deutschen Botschaft Tel Aviv.

Abonnieren Sie hier:

Der Botschafter

Botschafter Clemens von Goetze

Dr. Clemens von Goetze

Rosh Hashana

Rosh Hashana

Wichtige Mitteilung!

Am 03. und 04.10.2016 ist die Botschaft aufgrund des jüdischen Neujahrfestes für den Besucherverkehr geschlossen. 

Die Deutsche Botschaft wünscht ein friedliches und gesundes Jahr 5777!

Mit DAAD in Deutschland studieren

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) vergibt für das Studienjahr 2017/18 Stipendien an Studenten, Doktoranten, Wissenschaftler und Künstler.

Reise- und Sicherheitshinweise

Israelische Flaggen

Das Auswärtige Amt unterrichtet Sie über alle wichtigen Informationen zur Einreise. Informationen zur aktuellen Sicherheitslage in Israel finden Sie hier.

Mehr

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Studierende mit Laptop

Sie möchten in Deutschland leben und arbeiten ? Deutschland bietet Fachkräften gute Perspektiven...

Stipendien in Deutschland

Scholarships in Germany

Du möchtest in Deutschland studieren, weißt aber nicht, wie du das finanzieren sollst? Bei Young Germany stellen wir diesen Monat Stipendien vor, die dir dabei helfen können.

Ausschreibungen für deutsche Studenten in Israel

Studenten unterhalten sich auf dem Campus (c) www.colourbox.com

An einem Praktikum, einem Stipendium in Israel interessiert? Hier geht es zu den Ausschreibungen: