Außenminister Steinmeier bei der Ausstellung zum 70. Jahrestag der deutschen Kapitulation

Steinmeier eröffnet die Ausstellung "1945 - Niederlage. Befreiung. Neuanfang."

70 Jahre nach der Befreiung Deutschlands und dem Ende des Zweiten Weltkriegs gibt das Deutsche Historische Museum Einblick in die unmittelbare Nachkriegszeit in zwölf Ländern. Außenminister Frank-Walter Steinmeier eröffnete die Ausstellung am 23.04.15 in Berlin.

70. Jahrestag Befreiung des Konzentrationslagers Sachsenhausen, Außenminister Steinmeier

70. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des Konzentrationslagers Sachsenhausen

Außenminister Steinmeier in seiner Rede zum 70. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des Konzentrationslagers Sachsenhausen: Die Erinnerung hat kein Verfallsdatum

Schweigeminute im EU-Außenrat

Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer beschäftigt EU-Außenrat

Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist am 20.04. zum EU-Außenrat nach Luxemburg gereist. Die Agenda wird bestimmt von der jüngsten Flüchtlingskatastrophe auf dem Mittelmeer mit vermutlich bis zu 900 Todesopfern.

G7-Außenminister

G7-Außenministertreffen in Lübeck

Am 14. und 15. April 2015 empfängt der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier seine Amtskollegen aus den G7-Staaten und die EU-Außenbeauftragte in Lübeck. Das Außenministertreffen findet im Rahmen der deutschen G7-Präsidentschaft statt.

NORBERT BISKY UND EREZ ISRAELI: DREIMONATIGER ATELIERTAUSCH

Von Berlin nach Tel Aviv und umgekehrt – zwei Künstler gehen auf Ateliertausch

Ein israelischer Künstler und ein deutscher Künstler tauschen für zweieinhalb Monate ihre Ateliers und arbeiten für diese Zeit in den Arbeitsräumen des jeweils anderen.

Haifa und deutsche Partnerstädte

Haifa und seine deutschen Partnerstädte

Die Feierlichkeiten zum 50jährigen Bestehen der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und Deutschland sind in vollem Gange.

Helen Marten - Dust and Piranhas - animated video

TURN ON – Werke aus der Julia Stoschek Collection in Tel Aviv

Das Tel Aviv Museum of  Art begeht den 50. Jahrestag der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel mit einem künstlerischen Austausch.

Training - Made in Germany

iMOVE - Training made in Germany

iMOVE ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Internationalisierung beruflicher Aus- und Weiterbildung. Als Arbeitsbereich des Bundesinstituts für Berufsbildung unterstützt iMOVE deutsche Anbieter bei der Erschließung internationaler Märkte mit einem umfangreichen Serviceangebot. Als langjährig etablierte Netzwerkplattform erleichtert iMOVE die Kontaktaufnahme deutscher Bildungsexporteure mit Partnern und Kunden weltweit.

Wassily Kandinsky

Meisterwerke der Malerei kommen aus Tel Aviv nach Berlin

Anlässlich des 50. Jahrestags der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und Deutschland entsendet das Israel Museum Tel Aviv erstmals Kunstwerke nach Europa. 70 Meisterwerke der modernen Malerei werden vom 27. März bis zum 21. Juni im Gropius-Bau in Berlin zu sehen sein.

Atomgespräche in Lausanne

Erste Einigung bei Atom-Gesprächen

Die Bundeskanzlerin hat die neuen Eckpunkte für eine abschließende Vereinbarung zu Irans Uran-Anreicherungsprogramm begrüßt. Der Iran verpflichtet sich darin, internationale Kontrollen zu dulden. Merkel würdigte den Erfolg von Lausanne und dankte Außenminister Steinmeier.

Botschafter Andreas Michaelis

„Israelis und Deutsche begegnen sich immer offener“

Deutschland und Israel begehen 2015 den 50. Jahrestag ihrer Beziehungen. Ein Gespräch mit dem deutschen Botschafter Andreas Michaelis.

Organisation „Krembo Wings“

Am israelischen Tag der guten Tat…

…möchten wir darüber berichten, wie den über 170000 behinderten Kindern in Israel geholfen wird. Hilfe ist notwendig, da für behinderte Kinder aufgrund ihrer Einschränkung häufig nur eine sehr begren...

Battery school

Energie für die Zukunft

Nachwuchsförderung steht bei der deutsch-israelischen „Battery School“ an erster Stelle.

Deutscher Bundestag

Internationales Parlamentsstipendium (IPS)

Auch 2016 können israelische Stipendiaten am Praktikumsprogramm des Deutschen Bundestags in Berlin teilnehmen. Bewerbungsschluss ist der 30.06.2015.

Flüchtlingskinder laufen mit dem Hamburger Rafael van der Vaart und den Mannschaften ein am Integration-Spieltag unter dem Motto "Mach einen Strich durch Vorurteile!".

„Mach einen Strich durch Vorurteile“

Mit ihrer Integrationsinitiative wollen der deutsche Profifußball und der DFB ein Zeichen für Vielfalt und Respekt setzen und einen Beitrag zur besseren Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte leisten.

Außenminister Steinmeier bei der Eröffnung der Arbeitsgruppe

Steinmeier eröffnet Arbeitsgruppe "Stabilisierung" der Anti-ISIS-Allianz

Frank-Walter Steinmeier eröffnete am 18.3.15 in Berlin das erste Treffen der Arbeitsgruppe "Stabilisierung" der Anti-ISIS-Allianz. Zu dem Treffen kamen Vertreterinnen und Vertreter von rund 30 Staaten ins Auswärtige Amt. Deutschland teilt sich mit den Vereinigten Emiraten den Vorsitz der Gruppe.

Die Kippa gehört zum Glauben

Alles zum Schutz des Glaubens

Die Bundesregierung sagt Juden in Deutschland Sicherheit im Alltag zu: "Wir tun alles, um jüdisches Leben bei uns zu schützen", sagte Bundesjustizminister Maas im Gespräch mit dem Tagesspiegel. Juden sollten sich nie wieder verstecken müssen.

Volontärsprogramm „Kom-mit-Nadev“

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste und die internationale Begegnungsstätte Beit Ben-Yehuda in Jerusalem bieten jungen Israelis im Alter von 18-30 Jahren ein einjähriges Volontärprogramm, „Kom-mit-Nadev“ in verschiedenen deutschen Städten an.

Deutsch-israelische Jugendliche

Was bedeutet Heimat?

Deutsche und israelische Jugendliche erzählen über ihre Erfahrung mit den Begriffen Heimat und Zuhause – in Kurzfilmen. Ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Filminstitut.

Der Klang der Gleichheit

Was veranlasst einen israelischen Doktoranden und Übersetzer philosophischer Werke, die Grundrechte der deutschen Verfassung ins Hebräische zu übersetzen?

Weizmann Institute of Science

Das „Weizmann Institute for Science“ (WIS) und die Kooperation mit Deutschland

Die erfolgreiche deutsch-israelische Wissenschaftszusammenarbeit ist ohne das Weizmann-Institut in Rehovot nicht denkbar. 1959 lud es die erste Delegation deutscher Wissenschaftler nach Israel ein.

50 Filme, 50 Jahre, 50 deutsche Regisseure

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum fünfzigjährigen Jubiläum der deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen werden an den Cinematheken in Tel Aviv, Jerusalem, Haifa, Sderot und Holon deutsche Filme mit hebräischer Untertitelung von den letzten 50 Jahren gezeigt.

Außenminister Steinmeier besucht Indien - hier Gandhi Smriti Memorial

Die weiche Macht

Gefahren und Konflikte in aller Welt halten den deutschen Außenminister in Atem. Ein Gespräch mit Frank-Walter Steinmeier über soft power, das Humboldt-Netzwerk und darüber, weshalb die Außenwissenschaftspolitik für ihn alles andere als ein Orchideenthema ist.

Reise- und Sicherheitshinweise

Israelische Flaggen

Das Auswärtige Amt unterrichtet Sie über alle wichtigen Informationen zur Einreise. Informationen zur aktuellen Sicherheitslage in Israel finden Sie hier.

Mehr

Working Holiday Programm

Wegbeschreibung

Zwischen der deutschen und der israelischen Regierung wurde eine Visumabsprache unterzeichnet, die es jungen Menschen zwischen 18 und 30 Jahren ermöglichen soll, das jeweils andere Land besser kennenzulernen.

Studienprogramme und Stipendien

Universität

Eine Vielzahl von Organisationen und Institutionen bieten Stipendien und Austauschprogramme für Schüler und Studenten an.

Terminvergabe im Konsulat

Terminvergabe