Israelischer Finanzminister Lapid, Bundesaußenminister Steinmeier

Israels Finanzminister Lapid besucht Deutschland

Der israelische Finanzminister Yair Lapid ist zu Gesprächen über Sicherheitsfragen und die bilateralen Beziehungen nach Deutschland gereist.

Yad Vashem - Ehrung von Herrn Nürnberger

Johan Carl Nürnberger als "Gerechter unter den Völkern" ausgezeichnet

Die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem hat den Deutschen Johan Carl Nürnberger posthum mit dem Titel „Gerechter unter den Völkern“ geehrt. Mit viel Mut und unter großem persönlichem Risiko versteckte Nürnberger zahlreiche Juden, welche vor dem Holocaust aus Polen flüchteten.

Vernichtung der syrischen Chemiewaffen auf "Cape Ray"

Syrien: Vernichtung der Chemiewaffen auf "Cape Ray" abgeschlossen

Die Vernichtung der syrischen Chemiewaffen an Bord des US-Spezialschiffes "Cape Ray" ist am 19.08.2014 abgeschlossen worden. Dies zeige, wozu die internationale Gemeinschaft fähig ist, wenn sie einig sei, sagt Außenminister Steinmeier. Er fordert die selbe Einigkeit und Entschlossenheit bei der Suche nach einer politischen Lösung des Konflikts.

Alumniportal

Alumni-Portal des DAAD

Mehr als 100.000 Mitglieder aus 190 Ländern haben sich bis heute auf dem Alumniportal Deutschland angemeldet. Das Portal richtet sich an Deutschland-Alumni, also Menschen aus aller Welt, die in Deutschland studiert, geforscht oder gearbeitet haben oder die an einer deutschen Einrichtung im Ausland aus- oder weitergebildet wurden.

Meeting on the Middle East situation at the French Foreign Affair

Waffenruhe sichern

Deutschland unterstützt die Bemühungen Ägyptens um eine dauerhafte Waffenruhe in Nahost. Sollten die Verhandlungen zum Erfolg führen, will die Bundesregierung einen Beitrag zur Grenzsicherung leisten. Gemeinsam mit den europäischen Partnern sei Deutschland bereit zu helfen, erklärte Außenminister Steinmeier.

Mauerfragment heute

Als die Mauer errichtet wurde

Menschen in ganz Deutschland feiern 2014 den 25. Jahrestag des Mauerfalls. 28 Jahre lang teilte die Mauer das Land, trennte Familien und Freunde, zerstörte Lebenswege – und forderte zahlreiche Menschenleben. Begonnen wurde mit dem Bau der Mauer vor 53 Jahren.

Hilfsgüter für Gaza

Weitere humanitäre Hilfe für Gaza

Das Auswärtige Amt stellt 8,5 Millionen Euro zur humanitären Unterstützung notleidender Menschen in Gaza zur Verfügung.

Die deutschen Delegationsmitglieder des Solidaritätsbesuches

Solidaritätsbesuch deutscher Politiker in Israel

Auf Initiative der Zeitung „Bild“ sind einige deutsche Politiker am 29. und 30.07.2014 zu einem zweitägigen Solidaritätsbesuch nach Israel gekommen.

Deutscher Bundestag

Internationales Parlamentsstipendium (IPS)

Auch 2015 können israelische Stipendiaten am Praktikumsprogramm des  Deutschen Bundestags in Berlin teilnehmen. Bitte beachten: Neue Bewerbungsfrist ist bis zum 31.08.2014

Ausstellung zu Wehrmachtsverbrechen

Online-Archiv zur Julikrise 1914

Wie arbeitete vor 100 Jahren die deutsche Diplomatie - und wie versagte sie? Das Politische Archiv des Auswärtigen Amts hat 900 Dokumente zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs erstmalig digitalisiert und online veröffentlicht. Die Akten geben einen Einblick, welche Informationen bestimmten Akteuren vorlagen, welche Schritte sie daraufhin unternahmen und welche Personen an bestimmten Entscheidungen beteiligt waren.

Review2014

Reden Sie mit: Außenpolitik - Weiter Denken

Reden Sie mit - über die Rolle Deutschlands in der heutigen Welt, über die Bedeutung, die Ziele und Instrumente unserer Außenpolitik, über das Maß unserer Verantwortung und die Grenzen unserer Leistungsfähigkeit. Auf unserer neuen Webseite Außenpolitik Weiter Denken.

Reise- und Sicherheitshinweise

Israelische Flaggen

Das Auswärtige Amt unterrichtet Sie über alle wichtigen Informationen zur Einreise. Informationen zur aktuellen Sicherheitslage in Israel finden Sie hier.

Mehr

Information zum konsularischen Service und Nothilfe für Deutsche

Deutsche Botschaft

Hinweis für deutsche Staatsangehörige, die sich derzeit im Gazastreifen aufhalten

Deutschen, die sich derzeit im Gazastreifen aufhalten, wird empfohlen, sich mit dem Vertretungsbüro in Ramallah in Verbindung zu setzen. Das Vertretungsbüro kann Deutsche bei einer von den Vereinten Nationen koordinierten Ausreise aus dem Gazastreifen unterstützen.

Zur Homepage des Vertretungsbüros Ramallah

Working Holiday Programm

Wegbeschreibung

Zwischen der deutschen und der israelischen Regierung wurde eine Visumabsprache unterzeichnet, die es jungen Menschen zwischen 18 und 30 Jahren ermöglichen soll, das jeweils andere Land besser kennenzulernen.

Studienprogramme und Stipendien

Universität

Eine Vielzahl von Organisationen und Institutionen bieten Stipendien und Austauschprogramme für Schüler und Studenten an.

Terminvergabe im Konsulat

Terminvergabe